Ziele / Ideen

Der Ursprung der Idee des Vereins Seerücken-Komitee führt bis ins Jahr 1992 zurück. Schon damals sah man das einmalige Naherholungsgebiet durch unnötigen Strassenbau gefährdet. Der Name hat sich zwar geändert doch der Geist blieb derselbe. Im letzten Jahr war der Verein allseits bekannt als Südumfahrungnein-Komitee. Mit Aktionen, Demonstrationen und mit Herzblut engagierter Mitstreiter gelang es, die Anliegen des Komitees dem Volk vertraut zu machen. Inzwischen wurde der Verein neu konstituiert. Als Nachfolger von Kantonsrat Klemenz Sohm wurde Tobias Richter und Jana Brönimann ins Präsidium gewählt. Mit Grips statt Beton haben die Beiden den Beweis für Kreativität und Ausdauer bereits erbracht. Wir erinnern uns an ihre vielen Ideen wie zum Beispiel die Mahnschilder oberhalb von Scherzingen welche unzählige Male mutwillig zerstört wurden. Auch wenn gerade keine Abstimmung bevorsteht bleibt das Seerücken-Komitee aktuell. Das Ziel bleibt den verlängerten Seerücken vor Zerstörung durch Strassenbau zu schützen. Im weiteren soll unser Naherholungsgebiet für Nachkommen erhalten bleiben. Bekanntlich haben wir die Welt ja nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. Das Seerücken-Komitee bildet gleichzeitig einen Gegenpol zu den bereits wieder neu entfachten Gruppierungen welchen den deutlichen Volksentscheid nicht akzeptieren wollen und für Strassenbau plädieren. Die Förderung des öffentlichen Verkehrs sowie die Mitsprache in der Verkehrsplanung liegt dem Seerücken-Komitee ebenfalls am Herzen. Als alljährliche Aktivität soll die Südumwanderung beibehalten werden. Mit diesem Anlass soll der Bevölkerung unsere einmalige Gegend mit Wald, Wiesen, Bäche und Weihern näher gebracht werden. Beim gemeinsamen spazieren und wandern bieten sich Gelegenheit um Kontakte zu erhalten oder neue zu knüpfen. Bei den verschiedenen Verpflegungsposten zwischen Spital Münsterlingen und Wildsauenhütte in Kreuzlingen wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Statuten

Die Statuten könnnen hier als PDF runtergeladen werden

background